Skip to main content

XPower XPS

XPower XPS


Der XPower XPS ist Teil der XPower-Familie elektrischer Unkrautbekämpfungslösungen. Er wurde speziell entwickelt und angepasst, um den Anforderungen von Wein- und Obstbauern gerecht zu werden.

The XPower XPS consists of a back unit and a set of two side applicators:

  • Der XPower XPS besteht standardmäßig aus einer Heckeinheit und zwei Seitenapplikatoren:
  • Die Heckeinheit umfasst einen Generator, ein Getriebe, Leistungseinheiten und einen elektrischen Schaltschrank.
  • Die Applikatoreinheit besteht aus zwei statischen sowie zwei beweglichen Elektroden. Besonders wichtig ist zudem die Beweglichkeit des Schwenkarmes. Dieser ermöglicht die Entfernung von Unkraut direkt an den Reben, ohne diese zu beschädigen.

 

FÜR DEN ÖKOLOGISCHEN WEINBAU GEEIGNET

 

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

  • Aals Front- und Heckversion erhältlich
  • 24 kW oder 36 kW mit Power Boost Option
  • 8.000 Volt
  • 1,52 - 4,85 m Arbeitsbreite, je nach Konfiguration
  • Bis zu 4 km/h Arbeitsgeschwindigkeit

 

VORTEILE

Was sind die Vorteile im Vergleich zu chemischen Unkrautbekämpfungsmethoden?

  • Schnelle und langanhaltende Wirkung: Es ist rückstandsfrei und kann bei den meisten Wetterbedingungen angewandt werden.
  • Im Gegensatz zu chemischen Herbiziden entsteht kein Wirkungsverlust durch Regen kurz nach der Anwendung.
  • Der Nutzer ist keinerlei giftiger Substanzen ausgesetzt.
  • Weder Boden, Grundwasser noch Insekten werden durch die Anwendung beeinträchtigt.
  • XPower-Anwendungen unterliegen keinen gesetzlichen Einschränkungen und können in allen Bereichen, z. B. auch entlang von Gewässern, eingesetzt werden.
  • Der XPower unterstützt Sie auf Ihrem Weg zu einer teilweise oder gänzlich herbizidfreien Wein- und Lebensmittelproduktion.

Was sind die Vorteile im Vergleich zu anderen nicht-chemischen Unkrautbekämpfungsmethoden?

  •  
  • Systemische Wirkung bis in die Wurzel: andere nicht-chemische Methoden sind in der Regel nicht systemisch, was ein Nachwachsen bestärkt.
  • Keine Auswirkung auf den Boden: Vermeidung von Erosionsrisiken und keine Anregung des Unkrautsamenbestandes oder des Nährstoffumsatzes.
  • Bodenintegrität: Die Energie fließt direkt in die Wurzeln und erwärmt nicht den umliegenden Boden oder die Umwelt.
  • Optimierte Kinematik: gute Abdeckung zwischen den Reben dank eines Applikators, der an drei Rotationspunkten schwenkt.